Was ist das beste Alter, um Kondenstrockner zu kaufen?

Bastian Sowa

18 Monate. 18 Monate ist nicht zu spät, um mit der Kondensationstrocknung zu beginnen. Aber wie funktioniert das?

Sehen Sie, der Trockner funktioniert genau wie der Ofen. Nach einigen Tagen in einer kondensationsverursachenden Umgebung stellt der Trockner nach und nach seinen Betrieb ein und das Kondenswasser wird nicht entfernt. Das heißt, ein Kondenstrockner arbeitet mit voller Last weiter, aber wenn die Last reduziert oder entfernt wird, hört der Trockner auf zu arbeiten.

Um den Trocknungsvorgang zu starten und das Kondenswasser zu entfernen, wird der Trockner abgeschaltet und aus der Umgebung entfernt. Dies ist der Hauptunterschied zwischen dem Kondensationstrockenschrank und einem Trockner.

Das Wichtigste ist, dass wir diese Situation nicht kontrollieren können, weil immer andere Menschen um uns herum leben und die Atmosphäre sehr unterschiedlich sein kann. Wir werden die zwei Arten von Trocknern erklären. Ich hoffe, dass Ihnen diese Beschreibung gefällt, wenn nicht, werde ich bald eine neue schreiben. Der Kondensationstrockenschrank (kondenstrocknererfahrung24) dient zur Trocknung des Kondensats eines Artikels in einem Trockner. Dies wird z.B. in Deutschland beim Bau und bei der Reinigung eines Bürogebäudes eingesetzt. Dies ist eine einfache Maschine, ein Metallbehälter, in den ein flaches Stück Holz gelegt wird. Dieses Stück Holz wird mit einem Gasgenerator erhitzt und der Metallbehälter trocknet das Kondenswasser in sehr kurzer Zeit. Zum Beispiel: Wenn Sie die Tür zum Gebäude öffnen, ist das Kondenswasser bereits trocken (sonderheiligung) und Sie müssen Ihre Sachen zurück ins Bürogebäude tragen. Der Kondensationstrockenschrank ist eine einfache und schnelle Möglichkeit, Kondensation an Kleidung, Taschen und Kleidern zu trocknen.

Kondensationstrockner werden normalerweise mit einer Heizung mit einer Temperatur zwischen 70-80°C (158-196°F) geliefert. Die Maschine produziert ca. 50 Liter Kondensat pro Stunde. Der Trockner verwendet eine Temperatur von 70-80°C (158-196°F), um das Kondenswasser zu trocknen. Das Kondenswasser trocknet eine dünne Wasserschicht, die zur Entfernung von Staub und Fett verwendet werden kann. Nachdem das Kondenswasser entfernt ist, wird der Verdampfer abgeschaltet. Über die Kondensationstrocknung brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, da der Trockner eine "Trockenzyklus"-Funktion hat, die dafür sorgt, dass das Kondensat nicht den ganzen Weg über austrocknet. Es ist möglich, Kondensationstrockner mit einer Heizung für weniger als 100 USD zu kaufen. Der Hauptunterschied zwischen einem Trockner mit Kühlkörper und einem Trockner ohne Kühlkörper ist die Größe der Heizung.

Wenn Sie einen großen Kondenstrockner haben, müssen Sie eine kleine Heizung (mehr als 5 Watt) verwenden. Je größer der Trockner, desto kleiner die Heizung, daher wird eine 100-Watt-Heizung empfohlen. Dies ist nicht so wichtig, wenn Sie einen Kondensationstrockner installieren, der es erfordert, ihn als "Trockenzyklus" zu verwenden. Sogar ist Aufbau Staubsauger einen Testlauf wert. Ein Trockenzyklus erfordert eine bestimmte Temperatur, einen bestimmten Druck und ein bestimmtes Feuchtigkeitsniveau (trocken bis warm). Dies mag erwähnenswert sein, im Vergleich mit Kondenstrockner Die Temperatur der Luft im Trockner sollte nicht höher als 20°C (68°F) sein. Der Druck im Trockner kann zwischen 5 - 40 Kilopascal (1,8 - 4,2 bar) betragen, je nach Art des Trockners und der Größe und Form des Kondensationstrockners. Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 40-80% liegen.